Endlich mal wieder ...

Donnerstag, 23.08.2012

So hab mich gedacht, ich muss mich mal wieder melden...

Bin seit ca. 6 Wochen wieder in Australien - Darwin.

Bangkok, unser letzter Stop war so ganz anderst wie ich es mir vorgestellt habe. Gar nicht so kaotisch, laut und verwirrend...

Von BAngkok ging es dann wieder zurueck nach Darwin, wo wir auch gleich wieder bei Michael eingezogen sind. 

Seid ca. 5 Wochen bin ich jetzt ''alleine'' in Darwin. CArina ist wieder nach Hause geflogen.

Bin jetzt auch fest bei Michael eingezogen, habe ein eigenes Zimmer und eigentlich auch ein eigenes BAd, leider benutzt er immer mein BAd weil die LAmpe in seinem BAd seid 2 Monaten kapputt ist... Letzte Woche hab ich mir eine MAtratze gekauft, immer nur auf einem Swag zu schlafen ( eine Art ganz duenne CAmpingmatratze vom Militaer) war mir auf Dauer dann doch zu unbequem...

Mein erster Job in Darwin nach Asien: Radfahren. Leute durch die gegend kutschieren mit einem Art Tuk Tuk, bloss dass das kein Motor hatte. Maximal hab ich 3 Personen durch die gegend transportieren koennen.  Da es in Darwin genau 1 Strasse gibt wo alle Bars sind (Mitchell Street) hab ich meistens dort (zu 90 % MAenner, die es toll finden, dir auf den Arsch zu starren :P) durch die Gegend gefahren... Wenn sie betrunken waren, hat es natuerlich noch mehr Spass gemacht , weil es dann  mhr GEld gibt. An meinem besten Abend habe ich fast 300 Dollar in 5 Stunden verdient. Den Job habe ich aber aufgegeben, da man die Padicaps ausleihen musste, also ich musste im Vorraus Meite bezahlen und durfte alles, was ich on Top verdient habe behalten. LEider gab es auch einen abend, an dem ich nur ein Kunde hatte und die Miete von 70 $ nicht reingeschafft habe... War mir einfach zu unsicher... Man weiss nie wie der Abend wird. 

HAtte aber viele tolle Erlebnisse, als ich den Job gemacht habe. Habe tolle  LEute durch den Job kennengelernt. An einem Abend hab ich 125 $ bezahlt bekommen, um das Fahrrad abzugeben und mit feiern zu gehen :) Wie geil :) Da sagt man natuerlich nicht nein.

GAb aber auch beleidigende und komische ANgebote, wie: Komm zu meinem Hotelzimmer und ich bezahle dich fuer Sex. Auch ein Grund warum ich den Job nicht mehr machen wollte. MAnche LEute denken einfach nur weil du Backpacker bist machst du alles um GEld zu bekommen...

JEdenfalls musste ich mich daher nach einem neuen Job umschauen. HAbe Flyer in der Stadt verteilt in denen ich meine Putzdienste angepriesen habe. Die REsonanz: Super !!! :) Und das GEld: Amazing !!!

Seid Monatg arbeite ich neben dem Putzen auch in einem CAfe/ Restaurant. Immer von Monatg bis Freitag, 9.30 - 2.30. Danach bin ich meistens irgendwo bei einer FAmilie putzen oder wie heute auch BAbysitten. MEin Babysitt und Putzkreis wird immer groesser :-)

Da ich schon seid Ende April in Darwin bin ( gut ich war 5 Wochen in Asien zwischendrin) ueberlege ich mir, ob es nicht so langsam Zeit fuer einen Roadtrip wird... Mein Plan im Moment: noch ca 3 WOchen Geldverdienen und dann ab zur Eastcoast. Da sich meine Plaene aber jede WOche aendern, ist es schwer zu sagen, was wirklich passiert...

Die Letzten 3 Wochen waren echt super. MEin Mitbewohner, er arbeitet in der Navy, Abteilung: Boote, Aufgabe: Illigale EInwanderer aus dem Meer zu fischen,  war fuer 3 Wochen nicht daheim sondern auf See. Also hatte ich eine ganze Wohnung fuer mich :-)

In der letzten Woche ist dann eine Freundin miteingezogen :-) die jetzt leider in Sydney ist :(

War letzte Woche wieder mal Wakeboarden, bin sogar ueber ein Hinderniss druebergesprungen ;-) LEider bin ich auf dem Bauch gelandet, tat auch schon ein bisschen weh :P

Davor war ich mit ein paar Leuten nochmal in Litchfield, der Nationalpark mit vielen Wasserfaellen :-)

So das wars mal wieder von mir :)

Servus und adeee

Ko Tao

Mittwoch, 18.07.2012

  Ankommen auf der Insel

Die definitif schoenste Insel des ganzen Thailandtrips!

Am Tag an den strand und Abends in ne Bar/ Club am Strand!

Abends Ladysnight - alle Getraenke fuer Maedchen bis 12 Uhr gratis! die Thais wissen halt, was richtig ist :P

 

 

Koh Pha-ngan die 2te

Mittwoch, 18.07.2012

Bemalen fuer die Fullmoonparty Bei unseren Bungalows - Fullmoonparty Mei Beine Unser Hotel Hotelstrand der Pool Unsere Unterkunft - Kakalaken inklusive :PHotelstrand HotelstrandHauptstrand Hauptstrand (Strand der Fullmoonparty) Strassen... Strassen... Rollerfahren auf diesen Strassen - aufregend! Elefantenpark da unten ist das Hotel da unten ist das Hotel

Hoh Phan-ghan, die legendaere Insel mit der legendaeren Fullmoonparty!!!

Hatten fuer dieganze Zeit Roller ausgeliehen und sind damit rumgefahren, gar nicht so einfach bei dene Strassen. Deswegen hat man auch dauernd verletzte Leute gesehen...

Fullmoonparty war krass. Noch nie so viele (betrunkene :) ) Leute am Strand gesehen.

 

Koh Samui, Koh Pha-ngan

Dienstag, 03.07.2012

Nach dem Nationalpark fuhren wir abends 3 Stunden mit dem Bus nach Suratani, um dort eine Nacht zu uebernachten, damit wir den naechsten Tag nicht verplempern. Am folgenden Tag ging es mit der Faehre fuer eine Nacht nach Koh Samui. Haben beim Abendessen 2 Deutsche kennengelernt, die auch bei Audi arbeiten, sehr witzg :-)

Am naechsten Tag sind wir mit der Faehre auf die Nachbarinsel Koh Pha-ngan Meer Kho pha ngan rollertour rollertour rollertour unsere unterkunft gefahren. Wohnen in einem Bngaalow direkt am Strand mit Klimaanlage :) und Pool. Zum Stadtzentrum sind es circa 5 km, deshalb haben wir uns schon gleich am ersten Abend einen Roller gemietet.  Gestern Poolparty, hete Fullmoonparty mit 20.000 Leuten. Hoffen, das Wetter haelt!

 

 

Kao Sok - Nationalpark

Dienstag, 03.07.2012

Von Krabi ging es weiter nach Kao Sok.

zuerst haben wir eine Nacht in dem Village uebernachtetErste Unterkunft - Nationalpark (Affen vor unserer Tuere inklusive) dann sind wir mit unserem Tourguide, Jaja mit einem Bus zum Hafen gefahren. Anschliessend ging es mit einem Longtailboot weiter zu unserer Unterkunft auf dem See. Bettwanzen inklusive ...

 

Auf der Hinfahrt mit dem Boot hat es dann so zu regnen angefangen, dass wir in den See gehuepft sind. Das Wasser ist einfach so unglaublich warm...Stopp vor dem Regen Auf zum Nationalpark

Am ersten Tag haben wir den See mit Kjaks erkundet, abends dann Nachtsafari mit dem Longtailboot.

Am naechsten Tag sind wir durch den Regenwald zu einer Hoehle gelaufen, in der wir teilweise sogar schwimmen mussten. Die Hoehle war klasse, der Regenwald nicht so... was aber vorallem an den vielen Blutekeln lag, die sich alle 5 m an unsere Beine gesaugt haben :(Vor der Hoehle Unsere Gruppe Wandern durch den Urwald:P See See Auf dem Longtailboot Von unseren Hausern am Fluss Unsere Unterkunft

Auf einem der Fotos kann man auch erkennen, wie man in Thailand spuelt ;-)Toilette nationalpark so spuelt man

 

 

Ueberall nur Penisse...

Mittwoch, 27.06.2012

... anscheinend sind die in Asien heilig...

Am letzten Tag in Kho Phi Phi sind wir auf den View Point gelaufen, um uns einen Ueberblick ueber die Insel zu verschaffen. Danach lagen wir nur noch faul am Strand :P

 

  Nachts auf Kho Phi Phi Nachts auf Kho Phi Phi Nachts auf Kho Phi Phi Phuuuuuu, erschoepft View Point   View Point Nach der Pedikuere

 

Gestern ging es mit der Faehre nach Krabi, wo wir gleich zum Tiger Tempel gegangen sind. Mehr als 1000 Stufen (und das waren keine gewoehnliche Stufen) sind wir hochgeklettert, um auf dem View Point einen Tempel bewundern zu koennen ;-) Abends dann auf den Nachtmarkt, gibt total viel Essen, vorallem richtig guenstig!

Ja, die sind wir hochgelaufen...Tempel mit 1000000 stufenPuuuuuh....Auf dem TempelAuf dem TempelBeim Tempel

Heute nach Raily Beach, auch wieder mit der Fahre :-) Wieder nur am Strand gelegen und gebraeunt :P Life is good :-)

Auf dem Weg nach Raily mit dem Longtailboot Raily Penistempel Riley riley Riley Beach      

Morgen geht es weiter nach Kao Sok, in den Nationalpark :-)

Unser Leben auf Koh Phi Phi

Montag, 25.06.2012

Gestern sind wir mit dem Boot zu verschiedenen Inseln gefahren, unter anderem auch zu der Bucht, wo "the beach" gedreht wurde. Von dieser Bucht waren wir aber sehr entaeuscht, sehr turristisch und nicht schoener als die Straende, die wir davor gesehen hatten. Ein Stop war bei einer Bucht, wo Affen leben...

Am Abend haben wir uns dann eine Aloe Vera Massage gegoennt und nach dem Essen noch eine Pedikuere :-) Life is beautiful :P

Den Tag davor haben wir uns noch weiter auf der Insel umgeschaut und lagen den restlichen Nachmittag am Strand, wo wir auch Guenther kennengelernt haben, mit dem wir dann in meinen Geburtstag reingefeiert haben.

Hier ist jeden Tag am Strand Party. Jede Bar / jeder Club hat eine eigene Feuershow.

Heute gehen wir auf den View Point, um uns einen Ueberblick zu verschaffen.

Morgen werden wir dann nach Krabi weiterziehen:-)

 Erster Abend Erster Abend        Strandtagstrandtag Guenther und iGeburtstag Geb mit Guenther und Carina Geburtstag Feuershow am Strand Am strand   Strandtag         BootstourBootstourBootstourAffenplatzBootstourBootstour zum AffenplatzBootstourBootstourBootstour

Kho phi phi

Freitag, 22.06.2012

angekommen...

unser Hotel liegt in der Naehe des View PointsReingefallen, heisst wir muessen unendlich viele Stufen jedes mal laufen... Koennen von unserem Balkon das Meer sehen. Diesesmal ohne Klimaanlage nur mit Ventilator...

Heute nur noch ein bisschen umschauen...

Hier ist es so heiss und feucht, da is ma die ganze zeit nass :P

Phuket - Wanna Ping Pong?

Mittwoch, 20.06.2012

Phuket ist ganz anderst als Kuta...

Ueberall zwar auch Strassenstaende mit Klamotten, viele Bars und Restaurant aber alles viel mehr auf Party und Sextourismus. Und Phuket ist sehr touristisch und sehr teuer. Erste Erungenschaft in Thailand :-) Tuk Tuk Wenn du Abends weggehst fragen sie dich alle 3 m ob du Ping Pong sehen moechtest... :P

Dagegen war unser Hotel fuer 3,5 Euro ein Schnaeppchen!!! Ist richtig schoen und in der Innenstadt gelegen.Auf unseren Betten war sogar ein Schwan aus Handtuechern gefaltet :-)

 

Bilder von Kuta und den Gilis

Mittwoch, 20.06.2012

Bilder von Kuta:

Im Tempel  Tempel Tempel Affentempel :-) jaja... Reisfelder Auf einer Kaffeefarm Kaffeefarm Tempel Auf der schildkroeteninsel Schildkroeteninsel Turtle Island Turtle Island Turtle Island Turtle Island Turtle Island Turtle Island Turtle Island Turtle Island Turtle Island

 

 

Bilder von den Gilis:

 

Mit dem Speedboot auf die Gilis Erster Tag auf den GilisErstes Fruehstueck auf den GilisBootsparty BootspartyMit den Aussies - Strandtag Unterkuenfte auf den Gilis Strasse Gilis Bars in Gilis Bar  Nicht zu empfehlen...        Tauchen ScheeeeeeeTauchbilder:-)UnterwasserweltUnterwasserwelt Mein Tauchlehrer Mhoni Auf zum tauchen...    TauchbootGili HotelBar Aussiefreunde Strand Strand

Bali - Kuta und Gilis

Mittwoch, 20.06.2012

Letzten Sonntag sind wir spaet Abends in Kuta angekommen. Unser Hotelzimmer
sah ein bisschen aus wie eine Gefaengnisszelle und hat nach Schimmel gerochen…
war nicht ganz so toll… Kuta ist, wie uns auch schon vorher die Aussies gesagt
haben, sehr busy. Ueberall Restaurants und Klamottenlaeden. Wenn man nichts
kaufen will, fraegt man am besten gar nicht, wie viel etwas kostet, denn die
Indonesier auf Kuta reagieren darauf nicht sehr gut. Also am ersten Abend ging
nicht mehr viel, sind nur noch Essen gegangen und dann ins Bett. Am zweiten Tag
haben wir uns dann Kuta und die Hauptstrassen Poppies 1 und Poppies 2
angesehen. Muss sagen, dass 1 Tag in Kuta vollkommen ausreicht… Am diesem Tag sind
wir dann auch gleich um 1/3 unseres Geldes betrogen worden, keine schoene
Erfahrung fuer den ersten richtigen Tag. Auf diesen Schreck haben wir uns dann
erst mal eine Ganzkoerpermassage (5 Dollar ) gegoennt.

Am naechsten Tag haben wir uns dann einen Fahrer gemietet, fuer laeppische
40 Dollar fuer den ganzen Tag. Zuerst sind wir zu einem Strand gefahren um von
dort aus mit dem Boot auf die Turtle Island zu gelangen. Danach ging es weiter zu
einem der aeltesten Tempel der Welt, dann zum Affentempel und zum Schluss zum
Tempel Talah Lot, der direkt am Meer liegt.

Abends sind wir dann zum ersten Mal in Bali ausgegangen. Haben dort Eve’s
Indonesischen Freund kennengelernt, der in der Bar auch in einer Band gespielt
hat.

Am naechsten Tag gings dann auch schon weiter auf die Gili Islands und zwar
auf Gili Trawangan. Und unsere erste Unterkunft auf den Gilis war der Hammer!
Sogar mit Klimaanlage fuer 12 Dollar pro Person.

Trawangan ist unglaublich schoen! Direkt am Meer gibt es unzaehlige
Restaurants und Bars mit Livemusik. In dem blauen klaren Wasser kann man super
Schnorcheln. Haben wir dann auch mit ein paar Aussiefreunden gemacht. Direkt am
Strand ist das Meer richtig tuerkis und nach ein paar Metern wird es tiefblau,
weil es dort ploetzlich um einiges tiefer wird.

Auf der Insel gibt es keine Autos – klar, dafuer aber Pferde. Manche davon
taten uns richtig leid, weil sie so schlecht aussahen. Gibt auch viele Katzen
auf Trawangan. Wegen Inzucht haben sie aber einen verkrueppelten Schwanz,
teilweise auch gar keinen.

Am zweiten Tag sind wir dann in eine guenstigere Unterkunft fuer ca 6 Euro
gezogen und haben uns fuer einen Tauchkurs angemeldet. Nun kann ich bis zu 18m
tief tauchen! Die erste Tauchstunde fand in einem Pool statt, die naechsten 4
im Meer an verschiedenen Spots. Einer davon war das Bounty Reef. Dort liegt ein
Boot am Meeresgrund und ist komplett bewachsen. Balis Unterwasserwelt ist
unglaublich. Schildkroeten, grosse Tunfische, Clownfischis und viele andere
mehr… Am Anfang war es schwer, sich daran zu gewoehnen, durch den Mund zu
atmen, aber mit der Zeit funktioniert es automatisch. Mein tiefster Tauchgang
war 20 m tief!! Die theoretische Tauchpruefung hatte es in sich, aber wir
durfen uns miteinander absprechen und das Lehrbuch benutzen – typische
Indonesische Mentalitaet ;)

Auf den Gilis bzw. in Bali hatten wir keine Moeglichkeit, selbst essen zu
kochen, deswegen sind wir immer Mittag und Abend essen gegangen. Fruehstueck
gabs im Hotel. Egal wie voll oder leer das Restaurant war, Wartezeiten um die
30 bis 40 Minuten fuer ein einfaches Gericht sind total normal.

Auf Trawangan gab es auch Abends einen Markt, bei dem man typisches
Indonesisches Essen fuer gerade mal 1,50 Euro – 2,50 Euro bekommen hat.

Was uns sehr ueberrascht hat, dass alle Fussballspiele uebertragen wurden
und es auch viele Leute angeschaut haben. Nur wir nicht… War aber auch immer
erst um 3 Uhr morgends…

Freitags abends sind wir dann mit dem Partyboot aufs Meer gefahren. War
klasse. Viele neue Leute kennengelernt, von denen wir hoffentlich auch ein paar
wieder in Thailand treffen werden. Neben dem Boot waren Netze ausgespannt, die
ins Meer hingen, auf dene man sich gemuetlich hinlegen konnte. Zwischendurch
gab es dann auch eine Abkuehlung im Meer. Das Wasser war so unglaublich warm!

Egal wo hin du gelaufen bist, immer haben dich die Indonesier gefragt wie
es dir geht und wie du heisst oder ob du in ihrem Restaurant essen willst.
Teilweise haben einem die Einwohner auch mit dem Namen angesprochen. War witzig

Gestern sind wir mit dem Speedboot wieder zurueck nach Bali nach Supur, wo
es ein bisschen ruhiger ist wie in Kuta. Heute verlassen wir Indonesien und
fliegen weiter nach Thailand, Phuket.

Erste Bilder Bali

Montag, 11.06.2012

Erst noch ein paar Bilder vom Donnerstag vom wakeboarden und angeln. Und vom arbeiten... mein taegliches essen: Muesli, und der gute alte Charlie,der uns immer beim arbeiten zgeschaut hat ....

   

erste Bilder von Bali

unser bad Schlafzelle   2 Abendessen :-) Uns gehts ja so schlecht :P  

BALI

Sonntag, 10.06.2012

:-)

Letztes Wochenende in Darwin

Freitag, 08.06.2012

Unser Wochenende hat gestern angefangen. Waren nur halbtags arbeiten und sind danach in den Wakeboardingpark von James und Stephen. Zuerst haben wir uns mal wieder im Angeln versucht, anschliessend war ich noch wakeboarden, waehrend die Sonne untergagangen ist. Und wer den Sonnenuntergang in Darwin kennt, weiss, dass er unbeschreiblich schoen ist. Kann jetzt schon ganze Bahnen fahren, ohne hinzufallen, Kurven fahren und umdrehen :-) So easy! Dann sind wir vier in ein Fishrestaurant am Hafen gagangen und danach - wie sollte es auch anderst sein - in die Bars von Darwin. Ein Wochenende ohne auszugehen, ist in Darwin kein Wochenende :-)

Heute ziehen wir mal wieder um. Zurueck zu Michael, der uns schon 2 mal aufgenommen hat.

Am Sonntag Abend fliegen wir dann nach Bali, fuer 1,5 Wochen. Der Anschlussflug nach Thailand (Phuket) ist auch schon gebucht. Am meisten freu ich gerade aufs ausschlafen, viele Massagen, shoppen und tolle Straende, in denen man ruhigen Gewissens baden kann.

 

 

Wochenende ...

Sonntag, 03.06.2012

  Samstag - Strandtag Samstag - Strandtag Samstags - weggehen :) Ausblick aus unserer Wohnung

Auf dieser Seite werden lediglich die 15 neuesten Blogeinträge angezeigt. Ältere Einträge können über das Archiv auf der rechten Seite dieses Blogs aufgerufen werden.